Das Fest der Liebe – Wie du Weihnachtsstress vermeidest

Liebe: das Bedürfnis zu Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Das sehen laut einer Umfrage des Statistik-Portals Statista 57 Prozent der Deutschen so. Ein ganz spezieller Grund zu feiern also. Aber kannst du dich noch an letztes Weihnachten erinnern? An das vorletzte? Was war besonders? Ist alles so...

Die Maske des Perfektionismus – Warum wir unangenehme Gefühle meiden

Masken: Schutzschilde des Perfektionismus

Neulich war Elternabend in der Schule. Bevor ich das Haus verlassen habe, ging ich ins Bad und schminkte mich: legte Maskara auf, Rouge und Lippenstift. Meine 10-jährigeTochter sah das. Ihr Kommentar: „Ach Mama, das muss doch nicht sein! Immer willst du perfekt sein.“ Ich fühlte mich...

Machst du diese 7 Fehler? Dann kommunizierst du nicht empathisch!

Definition für Empathie: nicht empathische Kommunikation

In der Gewaltfreien Kommunikation ist Empathie enorm wichtig. Schließlich geht es darum, in Gesprächen und besonders in Konfliktfällen Verbindung zum Gesprächspartner herzustellen. Um den Gesprächsprtner zu verstehen, ist es nötig mich ich seine Gefühls- und Bedürfniswelt einzufühlen....

Bitte oder Forderung? Was den Unterschied ausmacht

Eine Bitte formulieren, aber keine Forderung stellen

Eine Bitte auszudrücken ist in der Gewaltfreien Kommunikation ganz natürlich das Resultat aus den vorhergehenden Schritten: Beobachten ohne zu bewerten, Gefühle fühlen und Bedürfnisse finden. Aber Vorsicht! In der Gewaltfreien Kommunikation ist eine Bitte eine Bitte und keine Forderung!...

1. Schritt der Gewaltfreien Kommunikation: Beobachten ohne zu bewerten

Beobachten ohne zu bewerten: Person auf Berggipfel

Bereits der erste Schritt der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) ist eine Herausforderung: beobachten ohne zu bewerten.

Eine Herausforderung, weil uns genau das Gegenteil in Fleisch und Blut übergegangen ist. Wir bewerten ständig, ohne es zu merken. Das entspricht der Wolfssprache.

Damit...

3. Schritt in Gewaltfreie Kommunikation: Bedürfnisse definieren

Bedürfnisse in der Gewaltfreien Kommunikation

Gefühle dienen als Wegweiser zu unseren Bedürfnissen. Darum geht es im 2. Schritt der Gewaltfreien Kommunikation. Aber was sind denn nun Bedürfnisse? Klingt das nicht nach Almosen? Wir wollen doch stark und unabhängig sein! Wie zentral Bedürfnisse  in der Gewaltfreien Kommunikation und...